Hauptseite Hof der Fabelwesen Hof des Lichts Hof der Elemente Hof der Metamorphosen Hof der Tiere

Phantasie, ja das braucht man schon in diesem Hof. Sind doch alle Fassaden mit den verschiedensten Geschöpfen verschönt. Mal ist es ein Fabelwesen, mal eine Figur aus einem Gedanken, jeder Besucher kann sich ein eigenes Bild machen. Immer wieder entdeckt man neue Details, immer wieder verändern sich diese in die Fassade gelegten Mosaiksteinchen. Zu jeder Tageszeit, zu jeder Jahreszeit. Fabelwesen, Pflanzen, Menschen, ein stetes Wechseln, ein Verändern und Wachsen. Hier ist es nie langweilig, jeder Besuch wird ein Erlebnis. In mühevoller Handarbeit wurden die Wesen geschaffen, die nun die Fassade bevölkern. Es soll keine Geschichte dargestellt werden, sondern Anregungen für die eigene Phantasie. Gehen wir nun weiter. An diesen Hof schließt sich die Passage zum Hof des Lichts an.  
Ruhig und leer ist der Kunsthof nie. Man kann bummeln, einkaufen, sich in den Gaststätten verwöhnen lassen oder auch nur die Architektur genießen. Ein Besuch des Kunsthofes ist immer etwas wert.   Ginkgobäume findet man überall im Kunsthof. Zeigt doch gerade der Ginkgo die Auferstehung des Lebens, die Zurückeroberung des Raumes der durch den Menschen veränderten Natur. Ein Sinnbild für die Kraft des Lebens.


Impressum